Vortrag, 15.9.2016, 18 Uhr: Schräge Typen und andere Merkwürdigkeiten in der Colonia Ulpia Traiana, Xanten

Donnerstag, 15. September 2016, 18 Uhr c.t.
Dr. Martin Müller (Xanten)

Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21

Schräge Typen und andere Merkwürdigkeiten in der Colonia Ulpia Traiana, Xanten. Ergebnisse neuester Untersuchungen in der römischen Großstadt am Niederrhein

In den letzten Jahren wurde das Gebiet der römischen Großstadt Colonia Ulpia Traiana im heutigen Xanten fast flächendeckend mit geophysikalischen Methoden untersucht. Einige der so neu entdeckten Strukturen wurden inzwischen auch durch archäologische Ausgrabungen erforscht. Das Bild der antiken Colonia ist somit in kurzer Zeit nicht nur wesentlich umfassender geworden, sondern die Forschungen haben auch völlig überraschende neue Erkenntnisse erbracht.

Herr Dr. Martin Müller ist der Leiter des LVR – Archäologischen Parks Xanten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.