Willkommen

Willkommen auf der
Homepage des Vereins von Altertumsfreunden im Rheinlande

Der Verein von Altertumsfreunden im Rheinlande wurde am
1. Oktober 1841 mit der Zielsetzung gegründet, „für die Erhaltung, Bekanntmachung und Erklärung geschichtlicher Denkmäler aller Art, insbesondere solche aus dem Altertum und dem Mittelalter, in dem Stromgebiete des Rheines Sorge zu tragen und ein lebhafteres Interesse dafür zu verbreiten.“

Er tut dies durch die Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen, durch die Veranstaltung von Vorträgen und Exkursionen sowie durch die finanzielle Förderung des LVR-LandesMuseum Bonn und seiner Sammlungen.

Neue Mitglieder sind willkommen.

Aktuelles

Führungen, Vorträge, Exkursionen und Neuigkeiten des Vereins der Altertumsfreunde im Rheinlande e.V.

 

Vortrag 20.9.2018, 18 Uhr, Dr. Anita Rieche (Köln) – Römisch genug für das Publikum

Donnerstag 20. September 2018, 18 Uhr  Dr. Anita Rieche (Köln) »Römisch genug für das Publikum« Statuen in Rekonstruktionen und Ausgrabungsstätten Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn Im Rahmen moderner architektonischer Inszenierungen und Rekonstruktionen der Antike werden zur Erläuterung oder Verschönerung Statuen aufgestellt. Häufig kommen sie den Betrachtenden bekannt vor, denn sie …

18. August 2018 Sommerexkursion nach Haltern und Herne

!!!Es sind noch Plätze frei!!!   Wir treffen uns morgens um 8 Uhr am LVR-LandesMuseum Bonn. Von dort geht es mit dem Bus nach Haltern. Haltern liegt am Ufer der Lippe. Es war einer der wichtigsten Militärkomplexe der Römer. Heute befindet sich hier das LWL-Römermuseum. Vom Legionslager selbst konnte man bis vor kurzem nichts mehr sehen. …

Vortrag 12.7.2018, Prof. Dr. Michael Schmauder (Bonn) – Welten in Bewegung. Vom Rhein zum Schwarzen Meer

Donnerstag 12. Juli 2018, 18 Uhr Prof. Dr. Michael Schmauder (Bonn) Welten in Bewegung. Vom Rhein zum Schwarzen Meer Europa am Beginn der Völkerwanderung Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn Im Jahr 2013 wurde auf einem Baugrundstück in der Bonner Kölnstraße ein spätantikes Gräberfeld angeschnitten, das unweit der Südwestecke des römischen …