Vortrag 25.4.2019, 18:15 Uhr: Patric-Alexander Kreuz, Vielfalt im Verborgenen. Annäherungen an römische Stadtbilder Norditaliens

Donnerstag 25. April 2019, 18:15 Uhr

Prof. Patric-Alexander Kreuz (Christian-Albrechts-Universität Kiel)

Vielfalt im Verborgenen. Annäherungen an römische Stadtbilder Norditaliens

Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn

Der Beginn römischer Herrschaft bedeutete für Norditalien eine Epoche intensiver Urbanisierung. Koloniegründungen, indigene Zentren und kleinere Siedlungen entwickelten sich in den Folgejahrhunderten dynamisch und sind aus zahlreichen, wenn auch nur ausschnitthaften Befunden vergleichsweise gut bekannt. Das Erscheinungsbild dieser Städte ist dagegen eine bislang unterthematisierte Kategorie ihrer archäologischen Bewertung. Der Vortrag möchte eine Annäherung an noch greifbaren Facetten dieser Kategorie römischer Urbanistik unternehmen.

Verona, römisches Stadttor, die sogenannte Porta Borsari.  Foto: Patric-Alexander Kreuz .
Verona, römisches Stadttor, die sogenannte Porta Borsari. Foto: Patric-Alexander Kreuz .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.