Willkommen

Willkommen auf der
Homepage des Vereins von Altertumsfreunden im Rheinlande

Der Verein von Altertumsfreunden im Rheinlande wurde am
1. Oktober 1841 mit der Zielsetzung gegründet, „für die Erhaltung, Bekanntmachung und Erklärung geschichtlicher Denkmäler aller Art, insbesondere solche aus dem Altertum und dem Mittelalter, in dem Stromgebiete des Rheines Sorge zu tragen und ein lebhafteres Interesse dafür zu verbreiten.“

Er tut dies durch die Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen, durch die Veranstaltung von Vorträgen und Exkursionen sowie durch die finanzielle Förderung des LVR-LandesMuseum Bonn und seiner Sammlungen.

Neue Mitglieder sind willkommen.

Aktuelles

Führungen, Vorträge, Exkursionen und Neuigkeiten des Vereins der Altertumsfreunde im Rheinlande e.V.

 

Vortrag 22.02.2024, 18:15 Uhr Prof. Dr. Salvatore Ortisi, Neues zur Varusschlacht

Donnerstag, den 22. Februar 2024, 18:15 Uhr Hörsaal der Klassischen Archäologie, AVZ III, Römerstraße 164, Bonn Prof. Dr. Salvatore Ortisi (München)  Neues zur Varusschlacht Die Ausgrabungen in Kalkriese 2016 bis 2020 Der Aufbau römischer Herrschaftsstrukturen im rechtsrheinischen Germanien fand 9 n. Chr. mit dem Untergang des Statthalters Varus und seiner Armee in der Schlacht im Teutoburger …

Vortrag 18.01.2024, 18:00 Uhr Dr. Natalia Toma, Gegen den Trend

Donnerstag, den 18.01.2024, 18:00 Uhr c. t. Klassische Archäologie und Akademisches Kunstmuseum, Römerstraße 164, 53117 Bonn Dr. Natalia Toma (Berlin und Darmstadt) Gegen den Trend. Marmorbauwesen im kaiserzeitlichen Milet und                         Bauressourcendynamik in der Mäanderebene Der Vortrag behandelt am Fallbeispiel der Stadt Milet die …

Vortrag 07.12.2023, 18:15 Uhr Prof. Dr. Richard Posamentir, Alles für den Kaiser?

Donnerstag, den 07.12.2023, 18:15 Uhr KIassische Archäologie und Akademisches Kunstmuseum, Hörsaal I, Römerstraße 164, 53117 Bonn Alles für den Kaiser? Gedanken zu kaiserzeitlichen Tempeln im römischen Osten War man vor einigen Jahrzehnten noch von einer lediglich hier und da prominent in Erscheinung tretenden Verehrung des römischen Kaisers im Osten des Reiches ausgegangen, so hat sich …